Titelbild

pic

Anzeige

Suche

Leserkommentare

Sonja/Thomas am 12:50 Uhr 25.12.2011 :
Bei dieser Seite kann man kaum etwas besser machen

G. am 07:56 Uhr 24.11.2011 :
Wahnsinn, was hier auf die Beine gestellt wurde. K

Ruth am 13:30 Uhr 04.11.2011 :
Ihr reißt einen mit Macht aus allen Träumereien,

Sebastian am 16:01 Uhr 03.11.2011 :
Hallo, ich bin echt beeindruckt von eurer Seite. E

Ohlwärter am 14:19 Uhr 01.11.2011 :
Na logo finde ich das cool, ziehe den Hut davor

31.08.2011, von philip

Einfluss von Medien

In der heutigen Zeit gibt es sehr viele Wege, an Informationen zu gelangen.

Sei es das Lesen der Tageszeitung oder das permanente Updaten auf diversen sozialen Netzwerken. Im Zeitalter der Massenmedien ist nahezu jede Information offen zugänglich und gerade das Internet bietet wohl den größten "Spielplatz" für Informationssuchende. Doch mit dieser Flut an zugänglichen Daten geht auch die Gefahr der Überwachung und Ausnutzung solcher Daten einher.

Seien es die Partybilder, die der Vorgesetzte nicht sehen soll oder geheime Firmenverträge.

Kann man dabei von Medien als 4. Staatssäule reden? Letztendlich sind die Medien sowohl Mittel für die drei Staatssäulen Legislative, Executive und Judikative, als auch größte "Waffe", um denen entgegen zu wirken. Medien im Allgemeinen repräsentieren keine eigene Staatssäule, sie sind Sprachrohr, Verteiler und Kritiker der drei Staatssäulen und sind daher mehr als Bindeglied zwischen Machtsäulen und Gesellschaft zu sehen. Denn im Grunde unterliegen auch alle Medienbereiche den Gesetzen und Machtapparaten unseres Staates. Wenn sich die Massenmedien und deren Möglichkeit der Informationsverteilung aber weiter so rasant entwickeln, ist es durchaus möglich,dass irgendwann die Medien Machtstatus erreichen. Im Kleinen zeigt sich dies auch heutzutage, in dem z.B. ein Politker durch veröffentlichte Skandale zum Rücktritt gebracht wird oder im Internet aufgetauchte Fotos eines Schauspielers sein Karriere-Aus bedeuten. Alles in Allem kann man die Medien zu diesem Zeitpunkt nicht als 4. Staatssäule betrachten. Sie sind aber die stärksten Kräfte, die auf die Machtsäulen einwirken. Weiterhin lässt die weitere Entwicklung offen, ob die Medien zum Staatsapparat aufsteigen. Nur dann hätten wir wieder Zustände wie im 3. Reich oder in der ehemaligen DDR. Und beide Kapitel bedürfen keiner Wiederholung.

 

Tags:Staatssäule, Medium, Information, Spielplatz,

 

Social Networks:

social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons

Kommentare:
Diskussion zu diesem Beitrag

Die neuesten Beiträge:

Ruth schrieb am 13:30 Uhr 04.11.2011
Ihr reißt einen mit Macht aus allen Träumereien, konkreter geht es nicht!

Sebastian schrieb am 16:01 Uhr 03.11.2011
Hallo, ich bin echt beeindruckt von eurer Seite. Echt toll was ihr macht.

Ohlwärter schrieb am 14:19 Uhr 01.11.2011
Na logo finde ich das cool, ziehe den Hut davor

Caterina schrieb am 10:28 Uhr 05.10.2011
Tolle Tipps, danke ? hab schon einige der Vorschläge ausprobiert

birgitta schrieb am 16:03 Uhr 01.10.2011
Ich bin ja mit Lob nicht so schnell. Aber das, was Ihr macht ist, echt Spitze!

 

Name:
E-Mail
Kommentar:
 

 

spe